Plus

Weiter Zoff um Personal und Verkehr: Grüne kritisieren „Doppelmoral“

Symbolfoto.
© Rita Falk / Tiroler Tageszeitung

Im Streit um die Innsbrucker Personalpolitik kritisieren die Grünen die „Doppelmoral“ der bürgerlichen Listen. Auch das Parkplatzthema bleibt ein Aufreger.

Innsbruck – Unabhängig von der Witterung ist in Innsbruck ein heißer Politherbst angebrochen, das Klima scheint explosiver denn je. Wie berichtet, sorgt vor allem der – noch gar nicht veröffentlichte – Kontrollamtsbericht zum Personalamt im Magistrat für Zoff. Darin ist von Sonderverträgen und -behandlungen für MitarbeiterInnen im Umfeld von BM Georg Willi (Grüne) die Rede – was dem Stadtchef nun sogar Rücktrittsaufforderungen eingetragen hat.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen