14.030 Anträge im August

EU-Asylanträge um 17 Prozent gestiegen: Österreich pro Kopf führend

Brüssel – EU-weit sind die Asyl-Erstanträge im August um 17 Prozent gegenüber Juli gestiegen. Österreich liegt gemessen an der Bevölkerungsgröße an erster Stelle. In absoluten Zahlen verzeichnete Deutschland die meisten Anträge, im August waren es 16.950 oder 22 Prozent der EU, wie Eurostat am Freitag mitteilte. Es folgen Österreich mit 14.030 Anträgen im August oder plus 18 Prozent, Frankreich (11.900; 15 Prozent), Spanien (8650; 11 Prozent) und Italien (5985; 8 Prozent).

Verwandte Themen