Auf Gegenfahrbahn geraten

19-Jähriger nach Unfall mit drei Fahrzeugen in Leisach schwer verletzt

Leisach – Am Donnerstag kam es in Leisach zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Ein 19-jähriger Brite war mit einem Pkw auf der B100 in Richtung Lienz unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in einer lang gezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort kollidierte er erst mit einem entgegenkommenden Kastenwagen, der von einem 30-jährigen Australier gelenkt wurde. In weiterer Folge stieß er frontal mit dem nachkommenden Pkw, gelenkt von einer 74-jährigen Frau, zusammen.

Während sich alle Beteiligten selbständig aus den Autos befreien konnten, musste die 74-jährige Frau mit leichten, der 19-jährige Brite mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Lienz gebracht werden. (TT.com)

Verwandte Themen