Freunde leisteten Hilfe

Tödlicher Skiunfall in Rohrberg: 26-Jähriger starb vor den Augen seiner Freunde

Am Ende der Brücke kam es zu dem Unglück.
© ZOOM.TIROL

Vor den Augen seiner Freunde wurde ein Skifahrer nach einer Brücke ausgehoben und flog in eine Wiese. Trotz sofortiger Hilfe verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Rohrberg – Tragisch endete am Dienstag ein Skitag für eine Gruppe von Freunden im Skigebiet „Zillertal Arena“ in Rohrberg. Gegen 11.40 Uhr fuhren sie auf der schwarzen Piste von der „Wiesenalm“ ins Tal ab. Zwei Freunde waren vorausgefahren, ihnen folgte ein 26-Jähriger in langen Schwüngen. Doch im letzten Steilhang vor der „Astner Brücke“ erhöhte der Skifahrer seine Geschwindigkeit.

Er fuhr auf die Brücke zu und hob dann zum Übergang auf den nächsten Steilhang unmittelbar nach der Brücke von der Piste ab. Laut Polizei flog der 26-Jährige in hohem Luftstand über den Pistenrand hinaus. Er schlug mehrmals auf dem angrenzenden Wiesenhang auf. Reglos blieb er im Schnee liegen.

Seine Freunde, die nach ihm abgefahren waren, leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Doch die Verletzungen waren zu schwer, der 26-Jährge verstarb noch an der Unfallstelle. (TT.com)

📽️ Video | 26-jähriger Skifahrer bei Sturz tödlich verunglückt

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen