Mann besaß Waffen

Wiener bedrohte Ehefrau mit dem Umbringen: Cobra brach die Türe auf

Da der 61-Jährige legal Gewehre besaß, brachen WEGA und Cobra die Türe auf und nahmen den Mann fest.

Wien – Ein betrunkener Wiener hat in der Nacht auf Freitag seine Ehefrau in der Leopoldstadt mit dem Umbringen und einem Messer bedroht. Der 58-Jährigen gelang die Flucht aus der gemeinsamen Wohnung und sie verständigte die Polizei. Da der Österreicher legal Gewehre besaß, brachen WEGA und Cobra nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Türe auf und nahmen den 61-Jährigen gegen 23.30 Uhr widerstandslos fest.

Waffen sowie Munition wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Bisher war der 61-Jährige nicht amtsbekannt, nach Aussage seiner Frau soll es über die vergangenen Jahre aber immer wieder zu Streitigkeiten gekommen sein.

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass sie Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt ist und diese nicht geduldet wird. Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. (APA)

☎️💻 Hier finden Sie Hilfe

Verwandte Themen