Mann von hinten gerammt

77-Jähriger bei Skiunfall in Fieberbrunn schwer verletzt, Fahrerflüchtiger gesucht

Fieberbrunn – Ein 77-jähriger Skifahrer ist am Dienstag in Fieberbrunn beim Zusammstoß mit einem anderen Wintersportler schwer verletzt worden. Der Mann fuhr gegen 10 Uhr von der Bergstation „TirolS II“ auf der Piste „Rote 125“ in Richtung Fieberbrunn ab und wurde laut eigenen Angaben im Bereich des ersten Steilhanges von einem anderen Skifahrer von hinten gerammt. Der 77-Jährige stürzte dadurch und zog sich Rippenbrüche und eine Hüftverletzung zu. Der zweite Unfallbeteiligte fuhr einfach weiter.

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen