Mit 24 von 41 Stimmen

Dünne Zustimmung für Mikl-Leitner als Landeshauptfrau Niederösterreichs

Applaus für Mikl-Leitner aus den eigenen Reihen, obwohl die Zustimmung überaus dünn ausfiel.
© APA/Fohringer

Bei der konstituierenden Landtagssitzung ist Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) erneut zur niederösterreichischen Landeshauptfrau gewählt worden – mit nur 24 von 41 gültig abgegebenen Stimmen. Das Votum entspricht der Anzahl der ÖVP-Mandatare plus einer weiteren Stimme.15 Abgeordnete wählten ungültig. Pernkopf und Landbauer wurden zu LH-Stellvertretern gekürt.

Verwandte Themen