Brenner-Tunnel verbindet

Basistunnel erreichte Brenner: Selbst Salvini wurde weich, Mattle und Zumtobel fehlten

Europa, Italien und Österreich: Die Tunnelbauarbeiter schwenkten gestern unterm Brennermassiv die Fahnen für den grenzüberschreitenden Brennerbasistunnel. Die erste Tunnelröhre erreichte am Brenner die Staatsgrenze.
© EXPA/JOHANN GRODER

Während in Südtirol bereits Ende 2023 die zwei Tunnelröhren für den insgesamt 55 Kilometer langen Brennerbasistunnel fertig gestellt sein werden, wird es in Tirol noch Jahre dauern. 2032 soll der Tunnel in Betrieb gehen, gestern erreichte die erste Tunnelröhre den Brenner. Beim italienisch-österreichischen Festakt am Brenner sprach Italiens Verkehrsminister Matteo Salvini davon, dass eines der wichtigsten Bauwerke Italien und Österreich verbinden werde. Auf Seitenhiebe verzichtete er.

Verwandte Themen