Schwere Vorwürfe

Homosexualität den Behörden verraten: Droht schwulem Österreich-Iraner die Todesstrafe?

Im Iran steht auf Homosexualität die Todesstrafe.
© IMAGO/Allison Bailey

Ein mit einem Österreicher verheirateter Iraner, der in der EU lebt, kann nicht mehr in sein Heimatland zurückreisen, da seine Homosexualität im Zuge der Beantragung eines Familienvisums offengelegt wurde und ihm nun Todesstrafe droht.

Verwandte Themen