Bereits 8000 Stellen unbesetzt

Schule statt Lehre: Handwerk in Tirol fehlt der Nachwuchs

Handwerk im Teamwork: Buchbindermeister Bernhard Sanders mit Mitarbeiterin und Buchbindermeisterin Katharina Zechmann in der Buchbinderei in Innsbruck. Aktuell bildet Sanders einen Lehrling aus und vergibt einen weiteren Lehrplatz.
© Büro Maisengasse

Rund 8000 Arbeitskräfte fehlen im Gewerbe und Handwerk in Tirol. Ohne Nachwuchs drohen ganze Berufszweige in Vergessenheit zu geraten. Von der Politik wünscht man sich Unterstützung.

Verwandte Themen