😷 Daten von 68.000 Patienten

17,3 Prozent der österreichischen Covid-Spitalspatienten starben

8304 (12,3 Prozent) Patienten wurden primär in eine Intensivstation aufgenommen.
© APA/Fohringer

Am meisten gefährdet waren Männer und Hochbetagte In der österreichweiten Studie für zwei Jahre Pandemie wurden die Daten von 68.000 Patienten ausgewertet. Die Daten sprechen stark dafür, dass man per Impfung – im Bedarfsfall auch durch schnelle Anwendung von Medikamenten wie Paxlovid etc. – unbedingt versuchen sollte, SARS-CoV-2-Infizierte vor schweren Krankheitsverläufen zu schützen.

Verwandte Themen