Kundgebung der FPÖ

Kickl-Rundumschlag in Leoben "gegen Allianz der Verrückten"

„Volkskanzler“ für die „Festung Österreich“: FPÖ-Chef Herbert Kickl gibt seinen Anhängern in Leoben, was sie hören wollen.
© APA

Der FPÖ-Chef warb bei einer Kundgebung in Leoben für eine „Festung Österreich“ und wetterte gegen „Klima-Kommunismus“.

Verwandte Themen