Im Passionsspielhaus

Festspiele Erl feierten mit Wagners „Ring des Nibelungen“ einen weiteren Höhepunkt

Stimmlich veredeltes Leid: Christiane Libor als Brünnhilde in der Erler „Götterdämmerung“.
© TFE/Bender

Szenische Zurückhaltung und SängerInnen der Extraklasse: Brigitte Fassbaender rundet ihren „Ring des Nibelungen“ bei den Festspielen Erl ab.

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen