Drei Kurse

Pilotprojekt in Innsbruck: Flüchtlinge lernen im Tivoli schwimmen

Stadträtin Elisabeth Mayr freut sich mit IKB-Geschäftsbereichsleiter Ulrich Mayerhofer (r.), TSD-Geschäftsführerin Carolin Porcham (2.v.l.) und Schwimmwerk-Mitarbeiterin Christina Köhle (l.) über die neuen Schwimmkurse für Geflüchtete im Schwimmbad Tivoli.
© IKM/Bär

Die Kosten für die Schwimmkurse von insg. maximal 3000 € werden jeweils zur Hälfte von Land Tirol und Stadt Innsbruck getragen.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen