48-Jähriger verletzt

Von Windböe erfasst: Paragleiter stürzte in Bruck am Ziller aus vier Metern Höhe ab

Bruck am Ziller – Eine Paragleiter musste am Mittwochabend ins Krankenhaus Schwaz geflogen werden. Laut Polizei führte der 48-Jährige gegen 18.15 Uhr in Bruck am Ziller mit Flugübungen durch, als ihn eine Windböe erfasste. Der Mann stürzte aus einer Höhe von etwa vier Metern zu Boden. Dabei erlitt er Verletzungen an Wirbelsäule und Rippen. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen