Ursache für Rauch geklärt

Nach Großeinsatz im BBT: Rettungskette ist im Tunnel entscheidend

Die Feuerwehr rückte Donnerstag mit schwerem Atemschutz an.
© Liebl

Ein überhitzter Verteiler dürfte der Auslöser für Rauchentwicklung im Basistunnel gewesen sein. Notfall- und Alarmpläne sind im Tunnel doppelt wichtig.

Steinach – Der Bau des 52 Kilometer langen Brennerbasistunnels ist nicht nur eine bauliche Herausforderung, sondern auch eine sicherheitstechnische. Wie schon im Dezember 2017, als ein Rauchsensor im Erkundungsstollen Ahrental-Pfons – fälschlicherweise – eine Alarmierungskette ausgelöst hatte, funktionierte diese auch Donnerstagabend. Die Rauchentwicklung in einem Baulos führte zu einer Evakuierung von 40 Personen, Rettung, Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren des Wipptals sowie aus Fulpmes waren innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Ursache dürfte ein überhitzter Stromverteiler gewesen sein, Freitag in den frühen Morgenstunden konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen