Sieg in Olympiahalle

Ein Volleyball-Blockbuster mit zwei Happy Ends

Die Olympiahalle bot heute die perfekte Bühne für den rot-weiß-roten Supercup-Bewerb: Hypos Luan Weber (Nr. 3) durfte – wie die TI-Damen (v.l.: Rozalia Hnatyszyn, Maja Lasic, Christina Plattner) – feiern.
© gepa/Schönherr

Zwei Supercup-Endspiele, zwei Tiroler Triumphe und jede Menge Emotionen: In der Innsbrucker Olympiahalle schnappten sich die TI-volley und das Hypo Tirol Volleyballteam heute beide Titel.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen