Zwei Tiroler Siege

TI-Damen und Hypo-Herren ließen nichts anbrennen

Der Block mit Maya Wollin (l.) und Christina Plattner (beide rot/r.) hielt gegen Bisamberg problemlos stand.
© gepa

Tolles Wochenende für die beiden frischgebackenen Supercup-Sieger aus Tirol in der Austrian Volley League:

Innsbruck – Die Damen von TI-Schuh-Staudinger-volley benötigten für das 3:0 (19, 17, 13) über Bisamberg-Hollabrunn lediglich 62 Minuten. Maya Wollin (10) und Marie Nevot (9) erwiesen sich als punktebeste Akteurinnen, die bosnische EM-Teilnehmerin Maja Lasic benötigte für ihre acht Zähler lediglich einen Satz.

Einen Auftakt nach Maß in der Volleyball-Liga legte indes Meister Hypo Tirol gegen Amstetten hin: Beim 3:0 (17, 25, 17) wurde es lediglich im zweiten Satz eng. Luan Weber (15), Arthur Nath (11) und Mihkel Varblane (8) sorgten für die meisten Punkte. (floh)

Verwandte Themen