Mit Heli geborgen

50-jähriger Wanderer bei Absturz in Osttirol schwer verletzt

Außervillgraten – Am Samstag wanderte ein 50-jähriger Deutscher zusammen mit zwei Landsfrauen (42 und 45 Jahre) auf den hohen Gabesitten (2525m) im Gemeindegebiet von Außervillgraten. Beim Abstieg gegen 15.10 Uhr rutschte der vorangehende Mann auf dem teilweise ausgesetzten und steilen Steig aus und stürzte ca. 50 bis 70 Meter ab.

Da die Begleiterinnen nicht zu ihm absteigen konnten, setzten sie einen Notruf ab. Der 50-Jährige konnte schließlich vom Notarzthubschrauber mittels Tau geborgen werden und wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus nach Lienz geflogen. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen