Änderungen des Flugplans

92 AUA-Flüge fallen am Samstag aus, mehr als 8000 Passagiere betroffen

(Symbolbild)
© APA

Aufgrund einer Betriebsversammlung des Betriebsrats für das fliegende Personal kommt es am Samstagvormittag zu Ausfällen im Austrian Airlines Flugplan.

Schwechat – Morgen, Samstag, müssen sich die Passagiere der Austrian Airlines (AUA) auf einen geänderten Flugplan sowie auf Verzögerungen einstellen: So muss die Fluglinie 92 Flüge – vorwiegend Kurz- und Mittelstrecken-Destinationen – streichen. Betroffen sind davon mehr als 8.000 Passagiere, teilte die AUA auf Anfrage der APA mit. Auslöser dafür ist eine Betriebsversammlung, die der Betriebsrat Bord abhält, wie Vida-Gewerkschafter Daniel Liebhart gegenüber dem Kurier mitgeteilt hat.

Es handle sich dabei um eine „arbeitsverfassungsmäßige Betriebsversammlung, die einmal halbjährlich stattzufinden hat“, so Liebhart. Er verwies gegenüber der APA auf die Betriebsratsgeschäftsordnung, die diese Versammlungen vorsehe.

Die Betriebsversammlung ist für 9 Uhr angesetzt, sagte die Gewerkschaft der APA. Der Samstag sei der verkehrsreichste Wochentag, erklärte die AUA in einer Stellungnahme. Passagiere, die bei der Buchung Handynummer oder E-Mail-Adresse angegeben haben, werden über Fluganpassungen und Umbuchungen informiert, so die Fluglinie. Die Passagiere werden gebeten, sich rechtzeitig über den Status ihres Fluges zu informieren. Die AUA buche die Passagiere auf Flüge der Lufthansa-Gruppe um, teilte sie weiters mit.

Hier können Sie sich über den aktuellen Status Ihres Fluges informieren. (APA, TT.com)

Verwandte Themen