Wahl am 14. April

Innsbruck-Wahl: Julia Seidl mit 93,3 Prozent zu NEOS-Spitzenkandidatin gewählt

Am Samstag wurde es fix: Julia Seidl geht als Spitzenkandidatin für die NEOS in Innsbruck ins Rennen.
© Thomas Böhm

Innsbruck – Die Nationalratsabgeordnete und Gemeinderätin Julia Seidl geht als NEOS-Spitzenkandidatin in die Innsbrucker Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2024. Dazu wurde sie bei einer Landesmitgliederversammlung am Samstag in Innsbruck gekürt. Insgesamt nahmen über 160 InnsbruckerInnen an diesem Prozess teil. Den zweiten Listenplatz belegt Lukas Schobesberger, gefolgt von Mario Toferer, Alban Egger und Shaghaegh Kuen. „Wir haben gezeigt, wie konstruktive Arbeit mit den besten Ideen ganz ohne Streitereien geht“, stellte Seidl fest. Als NEOS wolle man gemeinsam an einer Stadt bauen, die den Menschen in den Mittelpunkt stelle.

Die 42-Jährige gehört dem Innsbrucker Gemeinderat seit 2018 an. Bei der Gemeinderatswahl 2018 hatten die NEOS einen Stimmenanteil von 4,73 Prozent bzw. zwei von 40 Mandaten erreicht. NEOS-Generalsekretär Douglas Hoyos gratulierte Seidl und zählte sie zu den "progressiven Kräften Tirols". (APA, TT.com)

🔗 Mehr dazu:

undefined

Innsbrucker Stadtpolitik

NEOS präsentieren Liste für die Wahl, Seidl als Spitzenkandidatin gesetzt

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen