Zu Überweisungen verleitet

Mehr als 10.000 Euro Schaden: 39-jähriger aus Sölden verlor Geld an Internetbetrüger

Sölden – Ein Fall von Internetbetrug beschäftigt derzeit die Polizei in Sölden: Zwischen Mittwoch und Donnerstag nahm ein 39-Jähriger aus Sölden über eine Internetplattform Kontakt zu einer Frau auf. Nach einiger Zeit verlagerte sich der weitere Chatverlauf auf einen Messengerdienst.

Der Unbekannten gelang es durch geschickte Täuschung, den 39-Jährigen zu diversen Überweisungen zu verleiten. Der Mann verlor dadurch mehr als 10.000 Euro. Er erstattete Anzeige. (TT.com)

Verwandte Themen