Unterstützung für Polizei

3400 Euro netto im Monat: Heer lockt Grundwehrdiener für Grenzeinsatz

55 Prozent entscheiden sich in Tirol für den sechsmonatigen Grundwehrdienst, 45 % für den neunmonatigen Zivildienst.
© Seidne

15 Tiroler unterstützen nach ihrem Grundwehrdienst die Polizei beim Einsatz gegen illegale Migration u. a. am Brenner. Dafür gibt es 3400 Euro netto im Monat. Derzeit versucht das Heer weitere junge Männer für die Assistenzkompanie zu gewinnen.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen