Neuer Termin für abgesagtes Spiel

WSG Tirol soll am Dienstag auf Rapid treffen, doch die Zweifel sind groß

An ein Fußballspiel war am Samstag im Tivoli nicht zu denken.
© WSG

Die Bundesliga gab den Termin für das am Samstag abgesagte Match der Tiroler gegen Rapid bekannt. Bei der WSG gibt es Zweifel.

Innsbruck – Wie die österreichische Fußball-Bundesliga am Sonntag bekanntgab soll das Heimspiel der WSG Tirol am Dienstagabend um 19 Uhr nachgeholt werden. Doch so richtig optimistisch ist man im Lager der Tiroler nicht, dass dieser Termin wirklich halten wird. Denn die Tivoli-Rasenfläche glänzt weiter im weißen Winterkleid und die angesagten Minusgrade sprechen aktuell nicht unbedingt dafür, dass Besserung eintritt. Eine Kommissionierung am Montag soll in diesem Zusammenhang weitere Klarheit bringen.

Das Ersatzprogramm von Trainer Thomas Silberberger am Samstag? "Schnee fräßen und deutsche Bundesliga schauen", erzählte der Wörgler, bevor er am Sonntagnachmittag mit seiner Truppe auf den geräumten Wattener Kunstrasen schritt. Wo am Montag trainiert wird, steht indes noch in den Sternen. Die Winter in Tirol bleiben Fußball-unfreundlich. (t.w.)

Verwandte Themen