87-jährige konnte sich retten

Öl entzündete sich in Küche: Einfamilienhaus in Thiersee in Brand

Zu einem Brand kam es am Freitag gegen Mittag, weil sich in der Küche einer 87-jährigen Österreicherin Öl entzündete. Verletzt wurde niemand, die freiwillige Feuerwehr Thiersee konnte das Feuer rasch bekämpfen.

Thiersee – Am Freitag gegen 11.10 Uhr kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus im Ort Landl in Thiersee. Eine 87-jährige Österreicherin war gerade beim Kochen und verließ die Küche kurzzeitig. Als sie wiederkam, hatte sich aufgrund von Überhitzung Öl entzündet. Die Flammen griffen auf den über dem Herd befindlichen Küchenkasten über. Die 87-Jährige versuchte noch, mit einem Teppich die Flammen zu ersticken. Der Löschversuch war nicht erfolgreich und die Frau flüchtete ins Freie.

Von einem Nachbarn wurde die Rettungskette in Gang gesetzt, der Küchenbrand konnte von ca. 40 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Thiersee rasch bekämpft werden. Durch die starke Rauchentwicklung entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe am Wohnhaus. Die Dame befand sich allein im Haus, sie wurde nicht verletzt. (TT.com)

Verwandte Themen