Bewohnerin bemerkte Feuer

Kerze löste Brand in Hochfilzen aus: Neun Personen ins Krankenhaus gebracht

Eine Kerze im Bereich des Fensterbretts dürfte den Brand ausgelöst haben.
© ZOOM.TIROL

Hochfilzen – Am Mittwoch kurz vor 4 Uhr brach in einem Haus in Hochfilzen ein Brand aus. Eine 47-jährige Bewohnerin bemerkte das und versuchte gemeinsam mit einem Verwandten, das Feuer mittels Decken zu löschen. Schlussendlich brachte die Freiwillige Feuerwehr Hochfilzen das Feuer unter Kontrolle.

Alle neun Personen, die sich im Haus befanden – diese sind zwischen zehn und 81 Jahre alt – wurden vorsorglich mit der Rettung ins Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert. Am Gebäude entstand geringer Sachschaden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge brach das Feuer bei einem Fensterbrett aus, auf dem sich eine Kerze befand.

Weitere Ermittlungen sind im Gange, neben der Polizei war die Freiwillige Feuerwehr Hochfilzen mit 14 Mitgliedern sowie die Rettung mit zwei Rettungswagen im Einsatz. (TT.com)

Verwandte Themen