Ins Krankenhaus geflogen

36-Jähriger schnitt sich in Osttirol mit Motorsäge in Unterschenkel

Matrei in Osttirol – Bei Holzarbeiten verletzte sich am Freitag ein 36-Jähriger in Matrei schwer. Der Mann war gegen 13.30 Uhr mit Holzarbeiten beschäftigt.

Beim Entasten von Bäumen schlug dem Mann die Motorsäge gegen seinen linken Unterschenkel. Dabei zog er sich eine tiefe Schnittverletzung zu.

Der 36-Jährige setzte selbst einen Notruf ab und wurde im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Lienz gebracht. (TT.com)

Verwandte Themen