🗓️ Unsere Event-Tipps

Bälle, Fasnacht und wildes Faschingstreiben: Das ist am Wochenende los in Tirol

Am Wochenende darf gestaunt werden: Beim Ball der Tiroler Wirtschaft über atemberaubende Roben, bei den Fasnachtsumzüge über die heimische Handwerkskunst und bei Manu Delago über dessen musikalische Vielfältigkeit.
© Böhm; Rachlé

Der Februar ist in Tirol angekommen! Und mit ihm hält wieder die närrische Zeit Einzug ins Land. Die ersten Highlights des fröhlichen Faschingstreibens gibt es schon dieses Wochenende. Außerdem finden landauf, landab die Fasnachtsumzüge statt. Wem nicht nach Feiern zumute ist, kann aus einem breiten Angebot an musikalischen und sportlichen Aktivitäten aussuchen. Eines ist klar: Das Wochenende wird in Tirol definitiv nicht langweilig.

📅 FREITAG (2. Februar)

HALLegro Orchesterkonzert

Am Freitag um 19.30 Uhr wird HALLegro, das Orchester der Musikschule der Stadt Hall in Tirol, im Kurhaus sein nächstes Konzert geben. Um die langersehnte Neuanschaffung eines kompletten Satzes Pauken entsprechend zu würdigen, wird zur Eröffnung der „Marsch für zwei Paar Kesselpauken“ von André & Jacques Philidor erklingen. Weitere Highlights des Abends umfassen die Sinfonie Nr. 103 in Es-Dur „Mit dem Paukenwirbel“ von Joseph Haydn sowie Guilmants „Morceau Symphonique“. Karten und mehr Informationen HIER.

Scheinheilig – die Unheilig Tribute Band in Kufstein

Die deutsche Band Unheilig wurde mit Songs wie „Geboren um zu Leben“ im deutschsprachigen Raum berühmt. 2016 gab die Gruppe rund um ihren Sänger, den Grafen, ihre Auflösung bekannt. Fünf junge Menschen, allesamt Profimusiker seit Jahren und Bewunderer des künstlerischen Talents des Grafen, seiner Musik und seiner Texte, wollten, dass das Live-Erlebnis der Band auch in Zukunft einem Publikum zugänglich gemacht werden kann. Daraufhin gründeten sie die Coverband „Scheinheilig“. Freitag kommen sie um 19.30 Uhr in die Arche Noe in Kufstein. Mehr dazu HIER.

Rebel Musig & Friends in Wörgl

Seit ihrer Gründung 2008 spielte die achtköpfige Tiroler Reggae Band „Rebel Musig“ unzählige Liveshows in Österreich, Deutschland und Italien. Bekannt ist die Crew besonders für ihren Sound, der zwar dem Reggae-Genre zuzuordnen ist, aber mit Dialektrap aufgepeppt wird. Beginn im Komma in Wörgl ist um 20 Uhr. Mehr dazu HIER.

Eskorzo - La legendaria banda granadina in Innsbruck

Sie kommen zwar aus Andalusien, doch mit traditionellem Flamenco hat die junge Band „Eskorzo“ nicht allzuviel am Hut. Ihre Musik erinnert eher an Ska-Punk, der mit Einflüssen von Jazz und Latin über Reggae bis zu Funk, HipHop und Gitano-Musik verfeinert wurde. Los geht es im Treibhaus um 21 Uhr. Karten dafür bekommt man HIER.

Offener Spieleabend in Innsbruck

Vom kurzweiligen Kartenspiel bis zum Strategieschwergewicht: Beim Spieleabend in der Bäckerei warten haufenweise Brettspiele auf die Gäste. Ab 19 Uhr bei freiem Eintritt kann man sich seinem Spieltrieb hingeben. Mehr dazu HIER.

Telfer Kultur Weberei Eröffnung

Die Kulturarbeit des Vereins „Telfer Kultur Weberei“ konzentrierte sich die letzten Wochen und Monaten auf eine Neugestaltung eines lokalen Kulturzentrums auf dem Gelände der ehemaligen Pischl-Textilfabrik. Am Freitag steht nun das große Opening an und wird ganz stilecht mit einem rauschendem Eröffnungsfest gefeiert. Um 17 Uhr kann man sich zum Aperitif beim Tor der Pischl Fabrik treffen, bevor Dekan Peter Scheiring den Räumlichkeiten den Segen verpasst. Mit Blick auf die musikalische Seite der Eröffnung wird die Marktmusikkapelle Telfs sowie die beiden Tiroler Bands Pechvogel, um 20.15 Uhr, und Electric Super Wolves, um 21.30 Uhr, aufspielen. Mehr dazu HIER.

📅 FREITAG und SAMSTAG (2. und 3. Februar)

Völser Fasching

Am Freitag und Samstag wird es in Völs ernst bzw. unernst: Los geht es am Freitag mit dem „Schlanggltag“ samt Warm-up-Party ab 19.30 Uhr in der alten Feuerwehrhalle. Der offizielle Startschuss zum Faschingstreiben fällt dann am Samstag mit dem „Joggl-Ausgraben“, ab 15.15 Uhr am Vorplatz der Volksschule/altes Feuerwehrhaus. Umrahmt von Aufführungen der Völser Huttler, zünftigen Sprüchen sowie der Amtsübergabe von Ortschef Peter Lobenwein an „Huttler-Bürgermeister“ Peter Ties, wird die Symbolfigur „Joggl“ feierlich aufgeweckt. Mehr dazu HIER.

Die Fasnacht in Völs startet traditionell mit dem Aufwecken des Joggl.
© Böhm Thomas

Fasnacht und Fasching in Tirol

Die Fasnachts- und Faschingszeit ist in diesem Jahr kurz. Dennoch finden in Tirol zahlreiche Umzüge, Veranstaltungen und traditionelle Läufe statt. Die wichtigsten Termine haben wir HIER zusammengefasst.

📅 SAMSTAG (3. Februar)

Der Ball der Tiroler Wirtschaft in Innsbruck

Nach pandemiebedingter Pause steht am Samstag wieder der Ball der Tiroler Wirtschaft an. In der Dogana begeistern das „Pepe Lienhard Orchester“ und die Band „Good Vibration“. „Sound Express Tirol“ spielt im Saal Tirol, im Kristallfoyer lädt die Band „iXact“ ein, das Tanzbein zu Pop- und Rockmusik zu schwingen. In der Orangerie ist die Band „PlankTon“ und „DJ Kayce“ für Party & Tanzmusik deluxe zuständig. Alle Informationen zum Ball HIER.

Edel und exklusiv wird es beim Ball der Tiroler Wirtschaft am Samstag.
© Die Fotografen

Faschingsball der Narrengilde Tengl

Die Narrengilde Tengl Jenbach lädt am Samstag zum großen Faschingsball ein. Musikalisch sorgen „Die frechen Engel“ für Partystimmung. Zudem warten eine Tobola, Publikums-Maskenprämierung und die Gildenbar auf partyfreudige BesucherInnen. Eröffnung ist um 20.30 Uhr. Mehr dazu HIER.

Kolpingball in Innsbruck

Samstag findet im Kolpinghaus in der Innsbgrucker Franz-Hess-Straße der narrische Kolpingball statt. Saaleinlass ist um 20 Uhr, Beginn dann um 20.30 Uhr. Das Motto: „Maskerade“. Außerdem warten zahlreiche Tombolapreise auf die glücklichen GewinnerInnen. Musikalisch trumpfen Karl Rainer & Pepi Leitner „s'Lederhosen Feeling“ auf. Mehr dazu HIER.

8. Tiroler Volksliedwettbewerb

„A Liadl lasst´s hearn!“, unter diesem Motto laden der Tiroler Volksmusikverein und der Orf Tirol am Samstag zum 8. Tiroler Volksliedwettbewerb nach Innsbruck ins Landesstudio Tirol ein. Rund 20 Gruppen mit insgesamt 100 SängerInnen haben sich angemeldet und werden ihr Können einer fachkundigen Jury präsentieren. Das Wertungssingen finden von 09.30 bis 17.30 Uhr statt und sind bei freiem Eintritt öffentlich zugänglich. Um 20 Uhr beginnt der Festabend mit ausgewählten Wettbewerbsgruppen. Peter Kostner führt durch das Programm und neben den Gesangsdarbietungen sorgen die „Zillertaler Tanzlmusig“ & „Die Hoamstanzer“ aus Südtirol für den instrumentalen Schwung. Mehr dazu HIER.

Das Tiroler Volkslied steht am Samstag beim kompetitiven Singen erneut im Vordergrund.
© Bernhard Stelzl

Maskenball in Patsch

In Patsch wird am Samstag zum Maskenball geladen. Im hiesigen Gemeindesaal geht ab 20 Uhr die Luzi ab. Mehr dazu HIER.

Ball der Landjugend Wiesing

Ebenfalls am Samstag lädt die JB/LJ Wiesing im dortigen Gemeindesaal herzlich zum Landjugendball ein. Für musikalische Umrahmung sorgen die „Die Ausholter aus dem Zillertal“. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt. Einlass ist ab 20 Uhr.

Faschingsparty in Maurach

Auch in Maurach wird am Samstag eine wilde Faschingsparty gefeiert. Im Gemeindezentrum geht die wilde Sause um 20 Uhr los.

Pfarrball Wilten West

Am Samstag wird das Pfarrheim Wilten in ein wahres Weltwunder verwandelt. Unter dem Motto „Zirkus Karbal“ wird es laut den VeranstalterInnen eine wahrliche Wunderwelt zu bestaunen geben. Feierlich eröffnet wird der Ball um 20 Uhr. Bei Livemusik kann das Tanzbein geschwungen und an diversen Bars der Durst gestillt werden. Alle Infos dazu HIER.

Maskenball der Freiwilligen Feuerwehr Axams

Der Maskenball der Feuerwehr Axams gilt als eines der Highlight in der Region während der närrischen Zeit. Höhepunkt der beliebten Veranstaltung, die im Lindensaal über die Bühne gehen wird, ist die Maskenprämierung. Für beste Stimmung und Unterhaltung wird heuer mit den „Pfunds Kerlen“ gesorgt. Beginn ist um 20.30 Uhr. Mehr HIER.

Kinderfasching in Obernberg am Brenner

Gleich zwei Feste gibt es am Samstag in Obernberg zu besuchen. Zuerst findet von 15 bis 18 Uhr der Kinderfasching mit Schminken und Dorf-Disco statt. Am Abend dann wird im Gemeindesaal zum jährlichen Faschingsball mit Musik der „Bergmänner“ eingeladen. Mehr dazu HIER.

🎭 Aktuell am Tiroler Theaterkalender

Aktuelles Programm unter: theaterverbandtirol.at

📅 FREITAG bis SONNTAG (2. bis 4. Februar)

Weer matschgert

Am Wochenende wird in Weer ein besonderes Highlight der Faschingsszene im Tiroler Unterland über die Bühne gehen. Das 50 jährige Bestandsjubiläum der Weerer Muller steht an und wird dementsprechend gefeiert. Dafür wird ein vielfältiges Programm geboten. Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit dem Mullerschaugn. Samstag um 12 Uhr steht darauf das Jungmullerschaugn auf dem Plan, ehe ab 19 Uhr das Jubiläumsfest über die Bühne geht. Am Sonntag findet dann der von der Musikkapelle Weer organisierte große Maskenumzug mit anschließender Party im Festzelt statt. Alle Infos zum Programm HIER.

Manu Delago feat. Mad About Lemon Live

Der zweifach Grammy-nominierte Komponist und Perkussionist Manu Delago kollaboriert für sein neues Album „Snow from Yesterday“ mit dem Vokalensemble Mad About Lemon und geht damit gemeinsam auf große Europatournee. Gleich an allen drei Wochenendtagen kann man Delago und Band in Tirol live erleben. Am Freitag in Landeck, im Samstag in Wörgl und am Sonntag in Wattens. Landeck und Wattens sind zwar bereits ausverkauft, eventuell können dort noch einige Restkarten erstanden werden. Für Wörgl sind aber noch eine handvoll Karten erhältlich. Mehr dazu auf Manu Delagos Webseite.

Nordic Combined Triple in Seefeld

Dieses Wochenende gehören Loipen und die Olympiaschanze in Seefeld wieder den Nordischen Kombinierern. Zum zehnten Mal findet das Nordic Combined Triple statt. Nach den letztjährigen zwei Tagessiegen und dem Gesamtsieg bei seinem Heimbewerb wird Lokalmatador Johannes Lamparter alles daran setzen, den Titel zu verteidigen. Alle Informationen zum kompletten Programm HIER.

Es wird wieder sportlich am Wochenende: Der Nordic Combined Triple in Seefeld findet wieder statt.
© Böhm Thomas

📅 SONNTAG (4. Februar)

Imster Schemenlauf

In Imst geht am Sonntag einer der größten und farbenprächtigsten Fasnachtsumzüge des Alpenraums über die Bühne. Traditionellerweise wird dieser nur alle vier Jahre abgehalten. Die zentralen Gestalten des Imster Schemenlaufens sind Roller und Scheller: Der jugendliche Roller tänzelt während des „Gangls“ dem Scheller voraus. Und auch die Hexen und die Bären treiben ihr Unwesen. Beginn ist um 9.30 Uhr mit dem Aufzug am Stadtplatz, der über den ganzen Tag gehen wird, bis um 17 Uhr mit dem Schlusskroas am Stadtplatz das Treiben ein Ende finden wird. Mehr zum kompletten Tagesprogramm HIER.

Roller und Schellen: Das sind die zentralen Eleemnet des Imster Schemenlaufs.
© Vanessa Rachlé
gutzuwissen
undefined

Bräuche und Ursprünge

Gut zu wissen: Was ist der Unterschied zwischen Fasnacht, Fasching und Karneval?

Milser Matschgererumzug

Ebenfalls am Sonntag findet in Mils wieder die größte Fasnachtsfeier der Region statt. Erwartet werden erneut bis zu 8000 BesucherInnen. Zottler, Klötzler, Hexen, Tschaggeler: Sie werden die Hauptakteure beim Milser Matschgerumzug darstellen. Neben diesen Figuren steht besonders der Bär im Mittelpunkt. Beim Umzug werden auch Gruppen aus den umliegenden Dörfern vertreten sein. Die Veranstaltung wird ab 13.15 Uhr bei jeder Witterung durchgeführt. Im Anschluss an den Umzug findet wieder der traditionelle Patschenball in der Tiefgarage beim Dorfzentrum sowie am Dorfplatz die Schlagerparty mit „DJ Amore“ im Zelt statt. Mehr dazu HIER.

In Mils findet der Matschgerumzug ab 13.15 Uhr statt.
© Thomas Böhm
undefined

Faszination Fasnacht

„Unter der Larve ist man in Trance“: Zu Besuch bei einer Milser Maskenschnitzer-Dynastie

Kinderfasching in der Eisarena Silz

Am Sonntag wird in der Eisarena Silz der Kinderfasching gefeiert. Bei freiem Eintritt und musikalischer Umrahmung wird der Fasching auf dem Eise gefeiert. Für Speis und Trank ist gesorgt. Zudem gibt es gratis Krapfen & Saft für alle maskierten Kinder. Trotz aller Narretei: Es herrscht Helmpflicht. Beginn ist um 13.30 Uhr

Faschingsaufführung „Das Märchenschloss“ in Innsbruck

Auch heuer hält der Fasching wieder Einzug auf die Leobühne. Die Witze, Sketche, Kurzgeschichten sind dieses Jahr unter dem Titel „ Das Märchenschloss - all-inclusive. Nichts für schwache Nerven!“ verpackt. Regie und Buch stammen aus der Feder des Leobühnemitglied Daniel Oberthaler. Lustig wird's ab 18 Uhr. Mehr dazu HIER.

Wird komisch: Die Leobühne feiert Fasching.
© Leobühne

Familienfasching in Bruck am Ziller

Das EKIZ Vorderes Zillertal lädt am Sonntag zur Familienfaschingsparty in das Foyer des Mehrzwecksaales Bruck am Ziller ein. Mitzubringen sind viel Spaß und gute Laune, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Jedes verkleidete Kind bekommt ein kleines Geschenk. Beginn ist um 14 Uhr, dauern wird die Veranstaltung bis 17 Uhr.

Haflinger Hengstkörung in Ebbs

Jedes Jahr werden am ersten Wochenende im Februar am Fohlenhof Ebbs die vielversprechendsten dreijährigen Junghengste des Haflinger Pferdezuchtverbandes Tirol gekürt. Beginn ist um 9.30 Uhr, wo sich die Junghengste der Kommission stellen. Ein tierisches Erlebnis ist garantiert. Mehr dazu HIER.

🎭🎤🕺🏽 Alle Events auf TT.com

>> Tragen Sie Ihre Veranstaltung auf events.tt.com ein

Verwandte Themen