Kind bei Unfall verletzt

Bub bei Ski-Kollision in Ehrwald verletzt: Vater ging auf Snowboarder los

Ehrwald – Ein Zusammenstoß eines 24-jährigen belgischen Snowboarders mit einem siebenjährigen deutschen Skifahrer in Ehrwald hat am Sonntag zu einer Schlägerei geführt.

Der Snowboarder geriet mit dem 33-jährigen Vater des Buben aneinander. Beide schlugen aufeinander ein, teilte die Polizei mit. Der 33-Jährige wurde dabei leicht im Gesicht verletzt. Der Bub hatte durch die Kollision an einer Pisten-Kreuzung Verletzungen erlitten. Er wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung Ehrwald ins Tal gebracht.

Zwei Verletzte bei Kollision in Lermoos

Auch im Skigebiet von Lermoos kam es am Sonntag zu einer Kollision. Gegen 10.30 Uhr prallte ein 43-jähriger Skifahrer aus den Niederlanden mit einer 36-jährigen Skifahrerin aus Deutschland zusammen. Der Mann hatte noch versucht, der quer über die Piste fahrenden Frau auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. Beide Wintersportler stürzten.

Die 36-Jährige wurde von Pistenrettern erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades zu einem Arzt im Ort gebracht. Der Niederländer wurde unbestimmten Grades verletzt. (TT.com, APA)

Verwandte Themen