Flussbett tiefergelegt

Die Isel wird für drei Jahre zur Großbaustelle, Iselpark bekommt Zugang zum Wasser

Das Wasser der Isel fließt in der einen Hälfte des Flußbettes, während die andere Hälfte mit Baggern eingetieft wird.
© Catharina Oblasser

Die Bauarbeiten für den Hochwasserschutz in Lienz laufen. Zum Projekt gehören die Eintiefung des Flussbetts, ein neuer Gehsteig und eine Stufenlandschaft direkt am Ufer.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen