Sieg im Hinspiel

Die Kundler Krokodile bissen gegen Zeltweg zu

Der EHC Kundl mit Christian Baierl feierte gestern einen 2:1-Erfolg gegen den EV Zeltweg.
© Bildagentur Muehlanger

Im Viertelfinal-Hinspiel der Ö-Eishockey-Liga feierte der EHC Kundl einen 2:1-Sieg über die Löwen aus Zeltweg.

Kundl - Das Viertelfinale der Ö-Eishockey-Liga wird im Modus der Champions League gespielt. Deshalb wäre gestern im Hinspiel ganz im Gegensatz zu den gewohnten Gepflogenheiten im Eishockey auch ein Unentschieden möglich gewesen. Doch davon wollten die Kundler Krokodile vor heimischem Publikum nichts wissen und bissen beim 2:1 (0:0, 0:1, 2:0) gegen Zeltweg zu.

Den Führungstreffer von Kevin Pesendorfer (37. Minute) egalisierte Vladimir Dolnik (47.), Alexander Frandl traf zum 2:1-Sieg (56.). Das Rückspiel in der Steiermark steigt kommenden Samstag (19 Uhr).

Im Viertelfinal-Einsatz war am Samstagabend auch der Lokalrivale aus Kufstein. Die Drachen verloren das Match in Graz am Ende mit 2:5 (0:2, 0:1, 2:2). (tt.com)

Verwandte Themen