Auto blieb auf Forstweg stecken

Irrfahrt durch Tirol: Navi lotste Urlauber über Sölden statt direkt ins Stubaital

Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug. Nach anderthalb Stunden war der Einsatz beendet.
© FF Sölden

Auf dem Weg zu seiner Herberge in Telfes hat ein 44-jähriger Slowake blind seinem Navigationssystem vertraut. Statt direkt ins Stubaital lotste ihn dieses aber über das Ötztal. Der Tourist blieb auf einem Forstweg im Schnee stecken und musste geborgen werden.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen