Illegale Freizeitwohnsitze im Visier

Landesregierung erhöht Druck auf Anleger-Hotels: „Alle Verträge prüfen“

Im Kampf gegen illegale Freizeitwohnsitze steigt der Druck auf so genannte Investoren-Modelle wie beispielsweise Chaletdörfer.
© iStock

Nach Landes-Brief an die Ortschefs fordert die Liste Fritz nun die Prüfung aller Gemeinde-Verträge mit Anleger-Hotels.

Verwandte Themen