Ging bis zum Höchstgericht

Steirerin ließ sich zwölfmal vom selben Mann scheiden: Wollte Witwenpension nicht verlieren

Scheidungen sind nichts Ungewöhnliches: Wenn es aber zwölfmal passiert und immer vom selben Mann, kann ein Fall schon mal beim Obersten Gerichtshof landen.
© Canva

Der kuriose Fall hat es nun bis zum Obersten Gerichtshof geschafft: Die Steirerin bezog nach dem Tod ihres Gatten 1981 Witwenpension. Um diese weiterhin zu erhalten, ließ sie sich ganze zwölfmal scheiden – immer vom selben Mann.

Verwandte Themen