Tom Jones im Krankenhaus

Dehydriert ist der Sänger in Monaco ins Krankenhaus eingeliefert worden.

London – Der walisische Sänger Tom Jones („Sex Bomb“, „She‘s a Lady“) ist in Monaco ins Krankenhaus gebracht worden. Der 71-Jährige leide unter einer „ernsten Dehydrierung“, sagte ein Krankenhaussprecher nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA. Sein Zustand sei aber stabil. Jones erklärte auf seiner Internetseite, die Ärzte hätten ihm am Samstag ein Auftrittsverbot erteilt. Er habe keine Herzprobleme, wie es Medien berichtet hätten, hieß es weiter. Viele Konzerte seiner Tour hätten an Orten stattgefunden, wo die Hochsommerhitze schlimm gewesen sein.

Eigentlich sollte der Sänger im Rahmen des Monte Carlo Sport Festivals singen. Bei seinen Fans entschuldigte sich Jones. Er hoffe, bald wieder in Monaco sein zu können. (dpa)


Kommentieren