Strabag baut um 200 Mio. Euro Abwasserstollen

Im Großraum Toronto errichtet der Baukonzern einen 15 Kilometer langen Abwasserstollen und eine Biofilter-Anlage.

Österreichs größter Baukonzern: Strabag.
© APA

Wien - Der börsenotierte Baukonzern Strabag hat den Zuschlag für den Bau eines 15 Kilometer langen Abwasserstollens im Großraum Toronto erhalten. Dotiert ist der Auftrag mit rund 200 Mio. Euro (290 Mio. Kanadische Dollar), teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit. Es handelt sich dabei um ein Folgeprojekt, nachdem die Strabag bereits unter den Niagara-Fällen in Ontario einen zehn Kilometer langen Tunnel errichtet.

Die Arbeiten bei dem Bauprojekt umfassen neben dem Stollen mit 16 Schächten auch die Einrichtung von Biofilter-Anlagen zur Abluftreinigung sowie den Ausbau einer nahe gelegenen, drei Kilometer langen Landstraße. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte