Innsbrucker Festwochen waren heuer zu 95 Prozent ausgelastet

Mehr als 28.000 Besucher ließen sich von vier Opernproduktionen, den Internationalen Gesangwettbewerb und den Ambraser Schlosskonzerten begeistern.

Innsbruck – Mit 28.622 Besuchern und einer Auslastung von 95 Prozent sind am Sonntag die 35. Innsbrucker Festwochen zu Ende gegangen. Diese Zahlen veröffentlichte der Veranstalter am Montag. Heuer standen gleich vier Opernproduktionen unter dem Motto „Sternstunden“ am Programm.

Zum Festival gehörte unter anderem auch der 2. Internationalen Gesangwettbewerb für Barockoper, der neue Talente nach Innsbruck und in die Barockopernwelt bringen soll, oder die Ambraser Schlosskonzerte, die bereits im Juli starteten. Für den Künstlerischen Leiter, Alessandro De Marchi, war es die zweite Saison, bei der er sich für die Planung des Festivals Alter Musik verantwortlich zeichnete. Außerdem fungierte er als Dirigent, Cembalist und Juror.

Die 36. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik finden von 8. bis 26. August 2012 statt. Der Kartenverkauf für die Saison 2012 beginnt Ende November. Informationen und Tickets unter www.altemusik.at . (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren