Salzburg-Torjäger Alan zog sich Kreuzbandriss zu

Der Brasilianer fehlt den „Bullen“ damit mindestens sechs Monate.

Salzburg – Die ersten Diagnosen haben sich bestätigt, Salzburgs Torjäger Alan hat sich am Sonntag im Schlager der Fußball-Bundesliga daheim gegen Rapid (0:0) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Der 22-jährige Brasilianer wird am Dienstag operiert und fällt mindestens sechs Monate aus.

Alan ist mit drei Toren bester Torschütze der Salzburger in der Liga-Anfangsphase gewesen. Auch in der Europa-League-Qualifikation hatte der 22-jährige Südamerikaner mit insgesamt sechs Toren gegen Liepajas Metalurgs, FK Senica und Omonia Nikosia großen Anteil daran, dass die Salzburger in die Gruppenphase aufgestiegen sind. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren