Die Jagd nach den drei Juwelen

Ein auf den ersten Blick einfach erscheinendes Strategiespiel ist das neue Match-3-Game aus dem Hause dtp young entertainment für den Nintendo DS.

Frankfurt – Die einfachen Spiele sind oft die spannendsten: Auf einem Juwelenbrett müssen jeweils drei Steine in eine Reihe gebracht werden. Klingt einfach, entwickelt jedoch in „Jewel Quest IV Heritage“ eine große Faszination. In dem Titel für Nintendo DS ergründen die Spieler eine geheimnisvolle Familiengeschichte rund um den Stammbaum des Forschers Rupert Pack. Pack ist das Juwelenbrett gestohlen worden.

Um es zurückzubekommen, muss er mehr als 170 Levels und einige Puzzles lösen. Die Geschichte ist aber Nebensache, auf die Steine kommt es an. Immer drei Juwelen einer Sorte müssen in eine Reihe oder Spalte gebracht werden. Dann verwandeln sich diese Felder in Gold. Glänzt das ganze Brett golden, ist das Spiel gewonnen.

Natürlich kommen Hindernisse hinzu: So stehen manche Juwelen nur in begrenzter Zahl zur Verfügung oder einige Felder sind zunächst gesperrt. Besonders die Randlagen sind knifflig und schließlich ist auch noch die Zeit begrenzt. Mit den so erworbenen Puzzlestücken lässt sich der Stammbaum des Wissenschaftlers vervollständigen, bis nach 175 Levels das Rätsel gelöst sein soll.

Die Spieloberfläche ist angenehm übersichtlich gestaltet. Der Einstieg gelingt auch Ungeübten ohne Probleme. Der Schwierigkeitsgrad steigt langsam an, sodass zu Beginn schnelle Erfolge motivieren. „Jewel Quest IV Heritage“ von dtp young entertainment ist freigegeben ohne Altersbeschränkung und kostet knapp 30 Euro. (dapd)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte