Oberösterreicherin beim Klettern 20 Meter abgestürzt

Die 51-Jähriger war gemeinsam mit ihrem Sohn zu einer Klettertour aufgebrochen.

St. Leonhard – Bei einem Kletterunfall im Pitztal hat sich am Dienstag eine Urlauberin schwer verletzt. Die 51-Jährige aus Oberösterreich und ihr 22-jähriger Sohn aus Innsbruck waren von Plangeross aus im Aufstieg zur Verpeil-Spitze.

Sie stiegen oberhalb der Kaunergrathütte in die Route 02 in die Süd-Verbindung Westgrad ein und bildeten eine Zweierseilschaft. Die Frau befand sich im Vorstieg, während ihr Sohn im Nachstieg ging und teilweise sicherte.

Nachdem die Frau von einem Standplatz rund fünf Meter weit aufgestiegen war, rutschte sie plötzlich aus und stürzte 20 Meter über steiles Felsgelände. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber „Martin2“ geborgen und in die Klinik Innsbruck gebracht. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren