Weststeirer zog sich vor der Polizei nackt aus

Eher ungewöhnlich hat ein randalierender Weststeirer auf das Eintreffen der Polizei am Freitagabend reagiert: Der Mann zog sich vor den Beamten splitternackt aus und sprang in den Streifenwagen. Die Polizisten konnten ihn gerade noch am Wegfahren hindern. Der Alkoholisierte tobte daraufhin weiter und konnte nur mit Mühe überwältigt werden, teilte die Polizei mit.

Der 43-jährige Weststeirer war in einem Lokal in Deutschlandsberg, wo er die Gäste anpöbelte und einen Mann mit einem Schlüssel leicht verletzte. Der Lokalbesitzer rief daraufhin die Polizei. Als die Beamten eintrafen, zog sich der Betrunkene komplett aus und rannte zum Einsatzfahrzeug. Es gelang ihm, sich hinter das Steuer zu setzen, doch am Wegfahren wurde er von den völlig überraschten Polizisten dann doch gehindert. Als die Beamten den Mann festnehmen wollte, tobte er weiter. Er wurde schließlich überwältigt und in die Landesnervenklinik Siegmund Freud gebracht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte