Beyonce wird 30: „Dann ist man reif genug, um zu wissen, wer man ist“

Ihren größten Wunsch hat sich die Sängerin bereits erfüllt: Sie erwartet ihr erstes Kind.

Los Angeles - US-Star Beyonce gehört ab Sonntag der Riege der 30-Jährigen an. Für die am 4. September 1981 in Texas geborene Grammy-Gewinnerin, R&B-Sängerin und Songschreiberin ist 30 das „ideale Alter“. „Ich freue mich so sehr darauf“, strahlte sie bereits Ende Juni in der CNN-Talkshow von Piers Morgan, „...denn dann ist man reif genug, um zu wissen, wer man ist, und man hat seine Grenzen und Maßstäbe ... aber man ist jung genug, um eine junge Frau zu sein“.

In dem Interview verriet die mit Rapper Jay-Z verheiratete Sängerin auch, dass sie schon immer mit 30 Jahren ein Baby haben wollte. Ob denn eins unterwegs sei, fragte Morgan. „Nur Gott weiß das“, grinste Beyonce damals. Am Samstag twitterte der Talkshow-Gastgeber, dass er inzwischen bestätigen konnte, dass die Sängerin damals schon von ihrer Schwangerschaft wusste.

Am vorigen Sonntag bei der Vergabe der MTV-Videopreise in Los Angeles machte es die werdende Mutter offiziell. Sie zeigte stolz ihren Babybauch und bestätigte wenig später auf ihrer Website, dass sie ihr erstes Kind erwartet. Ihre Figur lässt darauf schließen, dass sie schon das erste Drittel der Schwangerschaft hinter sich hat.

Noch will sie keine Pause einlegen, ihr nächster großer Auftritt steht schon fest. Beyonce soll am 8. Oktober via Satellit bei einem Benefiz-Konzert zu Ehren von Michael Jackson im Millennium Stadium im walisischen Cardiff mitwirken. Die Veranstalter teilten dem Internetdienst „Tmz.com“ mit, dass die Schwangerschaft der Sängerin dabei kein Hindernis sei. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren