Barcelona und Real können Pflichtsiege einfahren

Das Überraschungsteam bleibt Levante, dass punktegleich mit den Katalanen an der Tabellenspitze liegt.

Madrid – Spaniens Fußball-Meister FC Barcelona hat sein Auswärtsspiel bei Sporting Gijon gewonnen. Barca setzte sich am Sonntagabend mit 1:0 (1:0) beim Tabellenletzten durch und übernahm damit die Spitzenposition in der spanischen Eliteliga. Vor 23.220 Zuschauern im Stadion El Molinon erzielte der Brasilianer Adriano das Tor des Tages bereits in der 12. Minute. Xavi hatte zuvor mit einem Fernschuss nur den Pfosten getroffen. Barcelona führt nun mit 14 Zählern vor dem punktgleichen UD Levante.

Das Überraschungsteam Levante gewann ebenfalls sein Auswärtsspiel, setzte sich mit 1:0 bei Aufsteiger Betis Sevilla durch. Juanlu traf in der 33. Minute. Betis Sevilla (12 Punkte) kassierte nach vier Siegen die zweite Niederlage und verlor damit auch die Tabellenführung.

Real Madrid bleibt als Dritter (13) auf Tuchfühlung, hat sein Auswärtsspiel bei Espanyol Barcelona gewonnen. Die Madrilenen setzten sich am Sonntag mit 4:0 (1:0) durch. Gonzalo Higuain (17./66./89.) erzielte gleich drei der vier Real-Tore. Der für Mesut Özil eingewechselte José Callejon (82.) steuerte den dritten Treffer bei. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte