Melzer in Peking zum Auftakt gegen Berdych ausgeschieden

Der Niederösterreicher unterlag dem Weltranglisten-Zehnten in zwei Sätzen. Paszek trifft im Achtelfinale auf Kirilenko.

Peking – Jürgen Melzer hat beim Tennis-Hartplatzturnier in Peking in der ersten Runde gegen den Weltranglisten-Zehnten Tomas Berdych den Kürzeren gezogen. Der 30-jährige Niederösterreicher unterlag dem als Nummer drei gesetzten Tschechen am Dienstag ohne ein Break geschafft zu haben 5:7,5:7. Durch die zweite Niederlage im vierten Duell mit Berdych ist Melzers Jahresgesamtbilanz negativ, 20 Siegen stehen nun 21 verlorene Spiele gegenüber. Vor seinem Heimturnier in Wien (22. - 30. Oktober) tritt Österreichs Nummer 1 in der kommenden Woche noch in Shanghai an.

Tamira Paszek bekommt es im Achtelfinale des WTA-Premierturniers in der chinesischen Hauptstadt mit der Weltranglisten-24. Maria Kirilenko zu tun. Die Russin setzte sich am Dienstag in der 2. Runde des WTA-Premier-Turniers gegen die australische US-Open-Siegerin Samantha Stosur 7:5,1:6,7:5 durch. Paszek hatte sich mit Siegen über Jelena Jankovic (SRB) und Petra Cetkovska (CZE) für die Runde der letzten 16 qualifiziert.

Gegen die Weltranglisten-24. Kirilenko hat die im Ranking 30 Plätze hinter der Russin liegende Paszek in drei Begegnungen noch nie verloren, im letzten Duell im August in Carlsbad profitierte die Vorarlbergerin von einer Verletzung der 24-Jährigen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren