23-jähriger Tiroler starb bei Motorradunfall im Lechtal

Der Biker war mit dem Auto eines Deutschen kollidiert. Der Pkw-Lenker dürfte das Motorrad beim Abbiegen übersehen haben.

Innsbruck – Bei einem Motorradunfall am Dienstagmittag im Bezirk Reutte ist ein 23-jähriger Einheimischer ums Leben gekommen. Der Biker war vom Oberen Lechtal in Richtung Reutte unterwegs gewesen, als er mit einem entgegenkommenden Pkw seitlich kollidierte.

Nach Angaben der Polizei wollte der deutsche Autofahrer links auf einen Parkplatz abbiegen und dürfte dabei den Motorradlenker übersehen haben. Der 23-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Der folgenschwere Zusammenprall ereignete sich gegen 13.00 Uhr zwischen Stanzach und Forchach. Der 40-jährige Pkw-Lenker war von Reutte kommend in Richtung Oberes Lechtal gefahren. Für den Biker kam jede Hilfe zu spät. (APA)


Kommentieren