Disney plant weitere Neuauflagen seiner modernen Klassiker in 3D

Nach dem „König der Löwen“ sollen „Die Schöne und das Biest“ und „Findet Nemo“ folgen.

Los Angeles – Nach dem Erfolg der 3D-Version vom „König der Löwen“ plant der US-Unterhaltungskonzern Disney weitere dreidimensionale Neuauflagen seiner modernen Klassiker. Eine 3D-Fassung von „Die Schöne und das Biest“ komme im Jänner auf die Leinwände, teilte der Präsident der Walt Disney Studios, Alan Bergman, am Dienstag in Los Angeles mit.

Im September 2012 solle dann eine 3D-Version von „Findet Nemo“ folgen. Für Jänner 2013 sei eine dreidimensionale Variante der „Monster AG“ geplant, im September dann die Neuauflage von „Arielle - Die Meerjungfrau“ in 3D.

Die 3D-Version des „Königs der Löwen“ schoss im September auf Platz eins der Kinocharts in den USA. Bis zum Ende des vergangenen Wochenendes spielte der Film binnen drei Wochen 79 Millionen US-Dollar (59,9 Mio. Euro) ein. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren