England-Teamchef Capello muss nach der EM seinen Posten räumen

Der Vertrag des 65-jährigen Italieners wird laut Verband auf keinen Fall verlängert.

London - Fabio Capello wird das Amt des Teamchefs der englischen Fußball-Nationalmannschaft nach der EURO 2012 definitiv abgeben. Dies bestätigte David Bernstein, der Vorsitzende des englischen Fußballverbandes (FA), am Mittwoch. Der 65-jährige Italiener hat seine Absicht bereits früher kundgetan. Innerhalb der FA war aber zuletzt über eine Verlängerung seines Engagement spekuliert worden.

„Die Lage ist klar. Er ist unser Trainer bis zum Ende der Europameisterschaft. Und das ist es“, stellte Bernstein nach einer Verbandssitzung in London klar. Capello betreut die „Three lions“ seit 2007. Für das kommende EM-Turnier ist England fast qualifiziert. Am Freitag gastieren die in Gruppe G voran liegenden Briten beim ersten Verfolger Montenegro. (APA)


Kommentieren