George Clooney will Kollegen Brad Pitt eins auswischen

Der Hollywood-Schauspieler feilt momentan an einem Streich, den er seinem Kollegen Brad Pitt spielen will.

Los Angeles – George Clooney ist in seinem Freundeskreis - zu dem Pitt und auch Matt Damon zählen - nicht nur als ausgezeichneter Schauspieler und Filmemacher, sondern auch als gerissener Witzbold bekannt. Vor allem am Filmset treibt er gerne seine Späßchen - und weiß auch schon, wie er den ‚Fight Club‘-Darsteller das nächste Mal odentlich reinlegen wird.

„Ich bin mitten in der Planung eines Streichs, der ihn umbringen wird“, kündigt Clooney an, gibt sich jedoch geheimnisvoll. „Ich kann euch noch keine Details geben.“

Bis zur Ausführung seines Planes könnte es indes noch eine Weile dauern, denn vor einiger Zeit gestand der US-Schauspieler, dass manchmal Jahre vergehen, bevor sich manche seiner Streiche auszahlen. Dazu erklärte er: „Du stellst jemandem eine Falle und dann schaust du zu, wie sie sich langsam entfaltet. Ich habe einige Streiche gespielt, die Jahre andauerten.“

Ungeschoren kommt Clooney mit seinen Jungenstreichen allerdings nicht davon. In einem Interview gestand er vor kurzem, dass auch Pitt und Damon es faustdick hinter den Ohren haben. „Meine Freunde sind ziemlich fies zu mir. Brad Pitt ist brutal; und Matt Damon auch“, enthüllte der Frauenschwarm und gab auch gleich eine kleine Anekdote preis:

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

„Meine Freunde haben früher ständig die Ausgangsnachricht auf meinem Telefon geändert. Das war, als man noch Anrufbeantworter hatte. Sie haben immer irgendeine furchtbare Nachricht draufgesprochen und ich konnte nichts tun, um es zu ändern. Das war jedes Mal brillant.“ (Bang)


Kommentieren