Auto streifte in Mötz Gegenverkehr: Lenker flüchtete

Nach dem Unfall am Donnerstagabend machte sich der unbekannte Lenker einfach aus dem Staub. Sein Wagen dürfte schwer beschädigt sein. Die Polizei bittet um Hinweise.

Mötz – Am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr war eine 31-jährige Innsbruckerin in ihrem Wagen von Mieming aus in Richtung Autobahnauffahrt Mötz unterwegs. In einer Kurve oberhalb der Rettung Mötz kam ihr plötzlich ein Auto entgegen, das zu weit links fuhr.

Die beiden Fahrzeuge streiften sich seitlich. Die 31-Jährige blieb sofort stehen. Der Unfallgenger bremste kurz - und fuhr dann einfach weiter in Richtung Mieming. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei Silz blieb bislang ohne Erfolg.

Die Innsbruckerin konnte keine genauen Angaben zu dem Wagen machen, der ihren angefahren hat. Doch laut Polizei müsste das verschwundene Auto an der linken Seite erheblich beschädigt sein.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 059133/7107. (tt.com)


Kommentieren