Pkw rammte Fußgängerinnen in Wien und tötete Frau

Zwei Fußgängerinnen sind am späten Freitagnachmittag in Wien-Neubau von einem in eine Kollision verwickelten Pkw erfasst worden. Eine der Frauen erlitt nach Polizeiangaben tödliche, die andere schwere Verletzungen. Der Unfall, dessen Hergang vorläufig nicht völlig geklärt war, ereignete sich kurz vor 17.30 Uhr auf der Kreuzung von Neustiftgasse und Kirchengasse.

Dort kollidierten aus noch unbekannter Ursache zwei Pkw, eines der Autos erfasste dann die beiden Fußgängerinnen. Eine 38-Jährige erlag trotz Reanimierungsbemühungen ihren Verletzungen an der Unfallstelle. Die andere Frau wurde schwer verletzt. Einer der beteiligten Pkw-Lenker hat laut Wiener Rettung einen Beckenbruch erlitten, der andere kam offenbar ohne Blessuren davon.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte